06.11.2022

Hallo Leute, melde mich auch wieder einmal. Mir geht es gut und meine Chefin schaut gut zu mir.
Das Fährten und das Sani Training macht mir nach wie vor spass.
Auch durfte ich mich wieder vor der Kamera zeigen. Zusammen mit Oma und Mutti. Larissa (Tochter von der Chefin) war auch dabei. Die Larissa ist eine ganz tolle Person. Immer wenn sie nach Hause kommt gibt es ein riesen Hallo. Natürlich mischt Chiyoko da auch mit.
Habe in der Zwischenzeit auch noch Bekanntschaft mit Hirschen gemacht. Hey Leute ich sag euch, das sind gemeingefährliche Viecher. Die wollten mich tatsächlich angreifen. Mich sooo liebe Prinzessin Dabei habe ich wirklich gar nichts gemacht. Da könnt ihr meine Chefin fragen. Bin nur dagestanden und habe ganz lieb geschaut. Da kamen die schon angerannt mit gesenktem Kopf und schauten mich an wie der gehörnte. Das machte mir schon ein wenig Angst.
Es hatte noch Wildschweine die waren sehr nett. Auch die Zwergziegen waren ok. Die kleinen Hirsche (Dammhirsche) waren auch ok. Die wollten mich nicht ums Eck bringen.
Vor paar Tagen habe ich noch Enten beobachtet wie sie sich im Wasser tummelten. War aber langweilig. Habe lieber alles andere erschnüffelt und Infos gesammelt.
Einige meiner Geschwister habe ich auch noch getroffen. Wir machten einen Wald Spaziergang. Und auf dem Hundeplatz hat die Chefin noch einen kleinen Parcour aufgestellt. Es war ein toller Tag. Meine Chefin hat gesagt es sind alles schöne und tolle Hunde.
Lassen wir sie in dem Glauben, die beste und tollste bin doch ganz klar ich
Bis bald eure Fanta


18.10.2022

Hallo ihr lieben wieder mal was von mir und meinem ach so schönen Leben.
Ich habe wieder einiges zu berichten. Vorweg: Auto fahren finde ich nicht mehr scheusslich. Es macht jetzt sogar Spass und ich gehe gerne mit.
Vor einiger Zeit war ich zum ersten mal auf einem Markt. Es war sehr spannend. Viele Leute und überall roch es gut nach essen. Habe sogar mit einem Schaf geknutscht.
Am Tag darauf durfte ich mit meiner Chefin mit zur Züchtersitzung. Ich war zum ersten mal in einem Restaurant. Die Chefin sagt ich habe es super gut gemacht. Die meiste Zeit lag ich unter dem Tisch und habe geschlafen.
Das Fährten macht auch spass. Das darf ich mehrmals die Woche machen.
Zur Körrung der holländischen Schäferhunden durfte ich auch mit. Dort habe ich 2 meiner Brüder getroffen. Filou und Fox.
Am Wochenende durfte ich mein Kumpel Monty zum Sani Training begleiten. Ich durfte sogar mitmachen. Mal schauen ob es das richtige ist für mich.
Zum shooting durfte ich auch wieder gehen. Diesmal kam Dutchi mit. Manchmal ist die ein bisschen gaga. Wie die mit ihrem Ball umher rennt und das mit über 13 Jahren soll einer verstehen.
Beim Onkel Dok war ich letzte Woche auch noch. Ich bekam die Tollwut Impfung. Die Chefin hat gesagt ich darf mit ins Ausland. Keine Ahnung was das ist. Wenn ich es herausgefunden habe erzähle ich es euch.
Herzliche Pfoten Grüsse
Fanta


29.09.2022

Hallo Leute
Wieder mal ein Update von mir. Meine Chefin hat was neues ausgedacht um mich zu beschäftigen. Sie trampelt auf der Wiese das Gras nieder und streut Würstchen rein. Die ich dann fressen darf. Tolle Beschäftigung. Sie sagt das sei die Vorarbeit zum fährten. Keine Ahnung was das ist, aber wenn es da auch zu futtern gibt ist das fantastisch.
Ach ja ich durfte auch wieder modeln. Chiyoko durfte auch mitkommen. Man macht die das toll. Muss aufpassen das sie nicht besser wird als ich.
Auf der HomePage meiner Chefin hat es viele Bilder von den Shootings.
Die Zahnfee hat auch voll zu geschlagen. Habe so gut wie alle Milchzähne verloren. Das tat zwischendurch recht weh. Hatte sogar die Reisszähne doppelt. Die Chefin meinte ich sei ein kleiner Haifisch.
Mein Bruder Foxi habe ich auch getroffen. Ist das ein hübsches Kerlchen geworden. Er ist ein lieber und lustiger. Aber ich musste ihm gleich zeigen wer da das sagen hat. Ich wurde dann als Zicke betitelt.
Das Regenwetter ist auch nicht schlecht. Überall hat es jetzt Pfützen zum durchrennen. Ui das spritzt und ist lustig.
Auf bald
Eure Fanta


18.09.2022

Hallo Leute
Mir geht es wieder sehr gut.
Meine Chefin schaut mit Argusaugen was ich draussen in die Schnauze nehme. Bin seither so richtig unter Beobachtung.
Da ich zur Zeit sehr am Zähne wechseln bin, kaue ich auf allem rum was ich erwische. Meine Chefin gab mir noch ein neues Kaffeebaumholz zum drauf rum kauen. Auch bekomme ich täglich einen Grossen dicken Hühnerhals.
Sie hat mir vor paar Tagen so ein Knopf vor die Nase gesetzt. Dabei hat sie mir erklärt wenn ich mit der Pfote drauf tatsche und es einen Ton gibt bekomme ich Leckerlis. Als ob das was schwieriges für mich ist. Ich habe es auf anhieb gekonnt.
Zur Zeit messe ich meine Kräfte mit Tante Bugi. Noch ein paar Tage und ich gewinne sicher. Glaube ich zu mindest. Bei Chiyoko und Monty mache ich immer noch zweite. Da braucht es länger bis ich die besiege. Mein Tag wird kommen da bin ich mir sicher.
Am Samstag kamen noch die Rinder von der Alpzeit nach Hause. Man haben die einen krach gemacht. Angst hatte ich nicht aber der lärm mit ihren Glocken ist nicht so schön.
Tschüss zusammen ich werde geruft, es gibt was zu futtern.
Liebe Pfotengrüsse
Fanta


14.09.2022

Hallo Leute
Passt ja auf und esst nicht zu viele Äpfel auf einmal. Das ist gar nicht gesund. Ich hatte mit Monty zusammen eine Apfelparty. Er sprang hoch an die Äste und schnappte sich die Äpfel und ich nahm diejenigen die dabei zu Boden fielen. Könnte auch sein das da einer dabei war der ein bisschen verdorben war. Konnte ja nicht schauen. Musste die ganz schnell verdrücken sonst hätte Monty alle für sich genommen. Und so kam es dann das ich am
Wochenende zum lieben Onkel Doc musste. Ich hatte 2 Tage lang Durchfall und Brechen musste ich auch wie ein Weltmeister ohne Auto fahren. Habe fast 500 gramm an Gewicht verloren. Und die Bauchschmerzen die ich hatte waren arg schlimm.
Der Doc gab mir dann 2 Spritzen nach dem er mich gründlich untersucht hat. Habe dann den Rest des Tages geschlafen. Am Abend hatte ich dann sooooo hunger. Meine Chefin gab mir dann über den Abend verteilt 2 kleine Portionen. Am liebsten hätte ich ein ganzes oder eine verdrückt.
An nächsten Tag ging es mir wieder gut und war Fit wie ein Turnschuh. Ging dann nochmals mit zum Doc mit Dutchi. Er hat schon beim ersten Blick auf mich gesehen das es mir wieder gut ging. Er hob mich auf zu sich und ich knutschte ihn mal so ab. Es gab auch Leckerli.
Unterdessen war ich auch schon am Bahnhof und schaute wie die Züge kamen und da Menschen ein und ausstiegen. Weis nicht was meine Chefin dabei gedacht hat. Es war nähmlich sehr langweilig. Die Menschen sind so komisch die schauten lieber auf ihre Händys statt auf mich. Dabei bin ich doch so eine schöne und süsse Prinzessin.
Was dann wieder sehr spannend war ist die Dampfeisenbahn. Man machte die rauch und geräusche. Da kamen dann die Menschen aus allen Ecken zum schauen. Am Bahnhof hat es noch einen Lift zur Unterführung den hat mir meine Chefin auch noch gezeigt. Ist auch nichts weltbewegendes für mich.
Gestern durfte ich noch mit ins Maintrailing von Chiyoko.
Ich sage euch das Auto fahren ist gar nicht mehr so schlimm. Zwar muss ich noch recht viel speicheln aber es ist zum aushalten. Ich steige auch selber ein. Meine Chefin hat mir eine Rampe hingestellt. So kann ich rein und raus ohne das sie mich heben muss. Das heben ist nämlich nicht so angenehm.
Da hatte es wieder so liebe Menschen die mich geknuddelt und gestreichelt haben. Ich liebe das. Während des Trainings konnte ich im Auto chillen. Die Türen vom Auto wahren offen und ich konnte alles beobachten was da vorbei ging.
Danach gab es dann noch einen schönen Wald spaziergang mit meiner Chefin und Chiyoko.
Der nach Hause weg war auch ohne Vorkommnisse obwohl es so viele Kurven hatte.
Wenn ich nicht gerade unterwegs bin mache ich zu Hause alles unsicher.
Auch finde ich immer wieder einer der Kumpels die mir dabei helfen oder ärgere sie. Die Oma Rioja ist voll cool die hilft immer wieder spielen.
Auf bald
Fanta


09.09.2022

Letzte Woche war ich mit meiner Chefin und Larissa in Bern. Bugi und Chiyoko waren auch dabei. Wir machten einen Besuch im Tierpark. War das aufregend!!! Die vielen Gerüche waren so interessant. Es waren auch viele Menschen da. Vorallem Schulklassen. Man sind die laut. Die Pelikane, Fischreiher und Enten fand ich sehr spannend. Hab sie ganz brav angeschaut ohne einen mugs zu machen. Aber am liebsten hätte ich ……. Die Steinböcke waren voll langweilig. Die lagen einfach nur so da wie auch die Wildschweine. Im Restaurant musste ich dann warten bis entlich die Chefin ihr Café getrunken hat. Habe mich hingelegt und an einer Kastanie gekaut. Mit den Augenwinkeln beobachtete ich noch die Spatzen.
Am Wochenende ging ich dann wieder meiner Berufung nach. Ich durfte modeln. Bestrice hat ganz tolle Bilder von mir und Bugi gemacht.
Das Jugend und Hund gehört jetzt auch neu zu meinem Leben. Es macht spass auf dem Platz rum rennen wenn die Chefin den Parcour für die Kids aufstellt. Ich darf zwischendurch auch kleine Sachen mitmachen. Ansonsten schaue ich mit meinem neuen Kollegen Xanko den Kids und ihren Hunden einfach zu.
Bis bald eure Fanta.


31.08.2022

Hallo Leute
Habe wieder mal was zu berichten. Ich lernte die Alpakas kennen. Sind schon komische Tiere. Die standen einfach da und starrten mich mit angelegten Ohren nur so an. Ein bisschen komisch war das schon für mich. Fast angsteinflössend. Meine Chefin nahm sich viel Zeit und setzte sich zu mir auf den Boden. Ich fühlte mich sicherer und auch ein bisschen mutiger.
Ich durfte auch zum ersten mal mit meiner Chefin ins Jugend und Hund. Sie leitet dort die Kids mit ihren Hunden. Ich half ihr beim aufstellen des Parcours. Gut helfen ist übertrieben. Ich stibitzte immer wieder was und sprang davon. Als dann die Kids mit den Hunden kamen musste ich an die Leine. Es sind alles so liebe Kinder. Ich wurde gestreichelt und bekam auch Gutzis. Auch die Hunde waren alle sehr nett. Ich durfte zu schauen was die machten. Mit der Zeit wurde ich müde und döste ein. Die Chefin ist noch heute stolz wie brav ich war. Am Wochenende durfte ich dann mit nach Luzern zur Ausstellung. Als Begleitung von Chiyoko. Es war sehr spannend. So viele Hunde habe ich noch nie gesehen. Ich blieb ruhig und brav wie immer. Bellte und knurrte kein einziges mal. Auch all die verschiedenen Menschen machten mir nichts. Gleitschirme konnte ich auch beobachten wie die runter kamen und ein Helikopter der Rega flog sehr tief über mich. Zwischendurch durfte ich immer wieder zurück zum Zelt wo meine Stoffboxe war und machte ein Nickerchen.
Beim lieben Onkel Doc war ich letzte Woche auch noch. Bekam die dritte Impfung. Er ist zufrieden mit mir. Alles sei in bester Ordnung.
Bis bald eure Fanta


22.08.2022

Schon ist wieder eine Woche vorbei. Meine Chefin sagt ich wachse wie Unkraut. Ich wiege auch schon 11 Kilo. Am Samstag durfte ich (musste mit der Kiste auf Rädern) mit meiner Chefin zu einem Fun Tag des WRKS. Dort lernte ich neue grooooosse Kumpels kennen. Die Weimaraner Jungs sind schon recht grosse stämmige Kerle. Aber ich hatte ja Bagheera an meiner Seite und fühlte mich beschützt. Sie ist nämlich auch ein Weimaraner aber mit mehr Haaren als die anderen. Einer sah auch so aus wie Bugi. Auch ein Langhaar Weimi. Mir wurde gesagt Bugi sei die Tante von Darik. Mit ihm konnte ich rum rennen. Er war wirklich cool und lieb. Auch die anderen Hunde waren alle nett. Ich natürlich auch. Ich habe keinen angebellt, zeigte mich von der besten Seite. Meine Chefin war stolz auf mich. Auch die Leute waren entzückt von mir. Jeder hat mich gestreichelt und gekrault. Auch wurde ich fotografiert. Ihr seht meine Modelkariere läuft
Ansonsten spiele ich (ärgere) viel mit Chiyoko. Sie ist immer bereit mit mir Quatsch zu machen. Auch die grossen Jungs Monty und Camelot sind zu jedem blödsinn mit mir zu haben. Mit meiner Oma macht spielen auch spass. Sie ist schon 10 Jahre, aber das merkt man nicht. Die hat Hummeln im Hintern wie ich.
Nun wünsche ich euch eine gute Woche.
Liebe Pfotengrüsse eure Fanta


15.08.2022

Nun ist mein Bruder schon 2 Wochen bei uns. Er ist ein ganz netter Bursche. Gut manchmal nervt er mich auch. Wenn ich was habe will er es auch, wenn ich mich hinlege kommt er und kneift mich und wenn ich mit meiner Chefin kuscheln will drängt er sich auch immer dazu. Mensch sind Brüder mühsam. Ok ich bin zwischen durch auch ein Häxli und ärgere ihn. Nur manchmal. Oder doch mehr? Egal es macht auch Spass mit ihm. Manchmal ärgern wir zusammen die anderen Wufs der Familie. Wenn es all zu wild wird und wir uns nicht mehr spüren packt uns die Chefin und steckt jeden von uns in seinen Laufstall.
In den letzten 2 Wochen habe ich vidl unternommen mit meiner Chefin. Mein Bruder war meistens auch dabei. Leider mussten wir öfters in die fahrende Kiste. Es wird mir nicht mehr ganz so übel wie am Anfang. Speicheln muss ich immer noch aber wenigstens nicht mehr jedes mal würgen. Meinem Bruder geht es ähnlich. Am meisten spass haben wir im Wald. Da gibt es so viel zu entdecken. Auch am und im Wasser macht es uns spass.
Übrigens mache ich Fortschritte bei meiner Model Karriere. Die Chefin war mit mir, (Fazer durfte auch mit) beim Fotoshooting. Das hat spass gemacht. Mal schauen wie das so weiter geht.
Liebe Pfotengrüsse
Fanta


01.08.2022

Am Samstag hatte ich ein gutes Erlebnis mit der fahrenden Kiste. Ich musste das erste mal NICHT kotzen. Das war ein richtig tolles Gefühl. In der Welpenspielgruppe war ich. Konnte wieder mit den Kumpels spielen. Aber mit der Zeit wurde es mir zu viel. Es waren zu viele Reize mit denen ich noch nicht umgehen kann. Meine Chefin hat das gemerkt und mich raus genommen. Ich durfte dann mit ihr alleine in die Halle. Dort konnte ich wieder zur Ruhe kommen. Meine Chefin machte dann noch ein paar Sitz, Platz und warte Übungen.
Auch der nach Hause weg war ohne Vorkommnisse. Ein bisschen gespeichelt habe ich schon.
Am Sonntag wollte ich einen chilligen Tag machen. Denkste es kam alles anders. Meine Chefin war anders als sonst, ein bisschen gestresst und auf zack. Sie stellte ein zweites Laufgitter ins Wohnzimmer. Ich habe dich schon eins!! Dann am Nachmittag stand aufs mal ein Hund draussen im Garten der genau so aussah wie ich. Ich ging dann langsam auf ihn zu, roch an ihm und zack den kenne ich doch. Es ist mein Bruder Fazer. Er ist wieder zurück bei uns bis er ein neues zu Hause hat.

Liebe Pfotengrüsse Fanta


30.07.2022

Meine Chefin hat mich diese Woche mehrmals in die Fahrende Kiste gesteckt. Am Montag ging’s zum Onkel Doc. Dort gab es eine gründliche Untersuchung und die zweite Impfung. Da hier alle ganz lieb zu mir sind war ich dementsprechend auch sehr brav und chillig. Suf dem nach Hause weg musste ich wieder . Hört den das nie auf??? So die ersten 30 Minuten geht und dann wird es mir . Bei kurzen Strecken meistens dann auf dem nach Hause Weg.
Kühe lernte ich auch näher kennen. Die sind mir nicht ganz geheuer. Sind halt auch Riesen Viecher. Aber meine Chefin hat mich beschützt das mir nichts passiert. Die restlichen Tage der Woche verbrachte ich mit baden, blödsinn machen, Mutti und co ärgern und mit meinen Leuten kuscheln. Zwischendurch bekommen auch sie meine Zähne zu spüren. Die Chefin sgt dann meisten das ich meine schwachen 5x5 Minuten habe.
Liebe Pfotengrüsse
Fanta


23.07.2022

Ich hatte eine gemütliche Woche. Da es so heiss war blieben wir zu Hause. Am Morgen früh und am späteren Abend ging die Chefin mit mir und meinem Bruder ans Bächli.
Seit gestern bin ich jetzt alleine. Mein Bruder ging gestern in sein neues zu Hause. Jetzt müssen halt die grossen hinhalten zum Spielen.
Heute gings wieder in die Welpenspielgruppe. Dort hat es tolle Kumpels zum rum rennen und spielen. Nur an die fahrende Kiste gewöhne ich mich nicht so. Kurz vor dem Ziel wurde es mir wieder elend und ich musste . Am Abend war ich noch mit Camelot im Auslauf. Er ist mein Onkel sagt die Chefin. Er hat mir heute gezeigt wie Hund Spatzen davon jagt. Die Chefin war nicht begeistert und hat geschumpfen. Ich denke das ging mein Onkel an, ich bin ja so eine liebe süsse Prinzessin.
Liebe Pfotengrüsse
Prinzessin Fantaghiro


14.07.2022

Heute durfte/Musste ich wieder mit dem Käfig auf Rädern weg. Konnte mit Mutti zusammen in der Box sein. Es ging zum Tierarzt. Keine Angst mit mir ist alles ok. Ich ging zur Unterstützung meiner Oma Rioja und Mutti Ayumi mit. Sie mussten geimpft werden. Ach der Onkel Marc ist soooo ein lieber. Ich bekam sehr viele Streicheleinheiten und Gutzis. Auch die Tanja ist sehr nett. Oma und Mutti haben es toll gemacht und mir gezeigt das es hier ein guter Ort mit lieben Menschen ist. Da will ich noch mehr hin. Aber Auto fahren!!!! Muss das sein????? Der hin Weg ging ja noch, aber zurück wurde es mir doch übel und ich musste . Es war auch sehr warm. Wieder zu Hause ging ich posieren zum fotografieren. Ich bin ja eh die schönste. Wenn ich gross bin will ich Model werden.
Liebe Pfotengrüsse Fanta


13.07.2022

Heute durfte, ich sage ich musste Auto fahren. So toll war das nicht. War so in einem Käfig mit Gitterstäben. Das ist doof. Hat auch nichts genutzt das ich jaulte und schimpfte. Ok da blieb ich ruhig. Und es ging gar nicht mehr lange und das Auto hielt an und ich durfte raus. War das toll da war sogar meine Mama die Ayumi. Mit Mutti zusammen gings dann auf Entdeckungsreise. Da hat es eine grosse Wiese, ein Bächlein und ein mini Wäldchen. Für zum Wäldchen musste ich über eine Gitterbrücke. Kein Problem bin ja schon gross. Kenne ja die Gitter von zu Hause. Bevor es dann wieder nach Hause ging durfte ich noch mit Mutti ins Bächlein. Ich lieeeebe das Wasser. Ich durfte dann sigar mit Mutti zusammen im gleichen Käfig nach Hause fahren. So cool finde ich das Auto fahren noch nicht. musste ich zwar nicht aber ich sabberte meine Pfoten nass. Zu Hause durfte ich dann zu meinen 2 Brüdern. Aber nach 5 Minuten spielen war ich dann müde und bin eingeschlafen.

Herzlichen Pfotengrüsse Fanta.


11.07.2022

Mein Name ist Fanta. In voller länge Herder little Devils Forever Fantaghiro-Jasrimi.
Meine Mama ist die Ayumi und mein Papa der Resco. Mein Papa wohnt weit weg in Frankreich. Ganz genau in Paris. Ich habe noch 4 Schwestern und 5 Brüder.
Alle meine Geschwister sind schon ausgezogen bis auf 2 Brüder. Aber auch die werden demnächst in ihre neuen Familien gehen. Dann rocke ich die Bude und halte alle auf Trab.
Ich werde immer wieder über meine Abendteuer berichten.
Liebe Pfotengrüsse
Fanta