03.05.2022

Nach einer langen Nacht und einem lang gezogenen Vormittag mit viel hächeln und unruhig sein kam um 13.22 h der erste Welpe auf die Welt. Leider ist es ein Sternenkind. Eine kleine Hündin von nicht mal 100 Gramm. Um 14.01 kam dann der nächste Welpe zur Welt. Eine agile lebhafte Hündin. Nach einer kurzen verschnauf Pause kam um 14.36 h der erste Rüde zur Welt. 11 Minuten später der zweite Bube. Ayumi putzt und hegt ihre Babys. Sie geht schon jetzt in ihrer Mutterrolle auf. Eine Stunde später um 15.45 h kam eine Hündin zur Welt.
Dann begann das lange Warten. Ayumi hegt und pflegt ihre Babys und macht zwischendurch ein Nickerchen. Als drei lange Stunden nichts mehr ging nahm ich Rücksprache mir dem Tierarzt. Also packte ich die Babys in ein Körbchen nahm Ayumi und fuhren zum Tierarzt. Wir wurden herzlichst empfangen von den beiden Tierärzten. Mit dem Ultraschall wurden die Herztöne der Welpen kontrolliert. Die waren noch sehr gut. Weiter ging es ins Röntgen. Dort sah man einen Welpen der im Becken fest steckt. Ach du heiliger Strohsack wir sahen noch was anderes. Nämlich das es noch 7 Welpen sind die da drin sind. Eigentlich haben wir mit 10 gerechnet. Wir haben uns dann entschieden das wir die kleinen per Kaiserschnitt holen. Ich rufte Peter an er müsse kommen und er soll beim Nachbarn vorbei und die auch mitnehmen. Der Tierarzt schaute das 2 Arzthelferinnen kamen.
Ayumi wurde in Narkose gelegt und um 20.00h ging es los. Ein Welpe um den andern wurde rausgeholt und wir haben die Welpen in empfang genommen. Fleissig haben wir sie gerubbelt und den Kreislauf angekurbelt. Nah dies nah fingen die kleinen an zu quietschen und zappeln. Das war so ein tolles Gefühl und eine Erleichterung das alle lebten und wohlauf sind. Auch Ayumi ging es so weit gut. In der Zeit wo der einte Tierarzt Ayumi versorgte und zu nähte, hat der andere Tierarzt die Welpen angeschaut. Bei jedem wurde der Nabel abgebunden, ins Mäulchen geschaut, ob alles ok ist (Gaumenspalte) und die Krallen kontrolliert, ob Wolfskrallen vorhanden sind. Alles passierte in einer ruhe. Bei den Welpen ist alles in Ordnung. Als dann Ayumi nach ihrer Narkose aufwachte, wurde jeder Welpe an die Zitzen gelegt, um zu schauen, wie die Saugreflexe sind. Auch da ist alles bestens. Ein grosses Dankeschön an alle Helfer und natürlich an das Tierarzt Team. Wir fühlten uns sehr gut aufgehoben.
Die Welpen wurden in den mit einer Wärmeflasche ausgestattete Korb gelegt und mit einer Decke darüber zu gedeckt, so dass die Wärme drinnen bleibt. Ayumi wurde ins Auto getragen und wir machten uns auf den Heimweg. Zu Hause angekommen haben wir die Welpen in die Wurfkiste unter die Wärmelampe gelegt und dann Ayumi ins Haus getragen. Wir legten sie vorsichtig zu den Babys. Sie ist noch sehr müde, aber voll in der Mutterrolle.
Peter und ich nahmen dann mal eine Verpflegung zu uns. Es war doch schon 22.00h. Danach wurde jeder Welpe gewogen, das Geschlecht überprüft und ein ID Bändeli angezogen. Wir setzten uns zu der Wurfkiste, kraulten Ayumi und schauten unsere wunderschönen Welpen an. Wir sind so glücklich und froh, dass es allen gut geht. Vor allem das Ayumi alles so gut überstanden hat.
Unsere Fussballmannschaft besteht aus 6 Jungs und 5 Mädchen.


04.05.2022

Wir hatten eine recht ruhige Nacht. 2x habe ich den kleinsten Welpen die Flasche gegeben. Bis auf zwei haben alle zugenommen. Über den Tag habe ich dem einten und anderen die Flasche gegeben, oder besser gesagt probiert. Es hat drei dabei die wollen gar nicht aus der Flasche trinken. Habe die dann immer wieder an die Zitzen gelegt. Am Nachmittag habe ich die ersten Fotos gemacht.


05.05.2022
Schon ist wieder ein Tag vorüber. Habe heute jedem Welpen seine Daten, der Name und Bilder reingestellt. Die Welpen nehmen zu. Der einte mehr und die jenigen wo weniger haben werden geschöppelt, oder vermehrt an die Zitze gelegt.  Ayumi geht es auch gut.

06.05.2022

09.05.2022

Wir hatten heute einen gemütlichen Tag. Die kleinen haben schon ein gutes Gefühl für die Körpertemperatur. Heute sind sie vermehrt kreuz und quer in der Kiste verteilt gewesen. Es war heute auch bedeutend wärmer. Sie nehmen auch regelmässig an Gewicht zu. Die einten mehr und die anderen weniger. Sie sind zufrieden und haben schön runde Bäuche. Der Fenris (braun) hat heute schon 700 auf die Waage gebracht. Ayumi verlässt jetzt auch die Kleinen mehr und liegt neben die Wurfkiste. Ihre naht sieht auch sehr schön aus. Die Fäden zwicken sie und beissen auch ein wenig. 

10.05.2022

Die Welpen sind nun schon eine Woche alt. Ayumi schaut gut zu den kleinen. Sie nehmen gut zu. Die Milchversorgung ist gut. Muss nur noch einzeln die Flasche geben. Freya (pink) ist hinten nach. Die Flasche verweigert sie. Sie nimmt Täglich zu. Sie scheint nicht mehr zu brauchen zur Zeit. Sie ist zufrieden und ihr Bäuchlein ist rund. Fenris (braun) hingegen ist ein Brummer. Er hat das Gewicht schon bald verdoppelt. Heute habe ich noch die Krallen geschnitten. Sie hatten schon richtige Wiederhacken. Zum Schutz von Ayumis Bauch. Habe neue Einzelbilder rein gestellt, und das aktuelle Gewicht. Neu habe ich auch eine neue Seite mit Diversen Bildern.

13.05.2022 
Die Welpen machen fortschritte. Aus dem Robben wird langsam ein unkontrolliertes gehen. Die Köpfe sind schon noch etwas zu schwer. Aber sie üben fleissig. Auch sieht man schon ganz kleine Öffnungen der Augen. Die Gewichte sind auch gut. Bis zum 10. Tag sollten sie ja das Geburtsgewicht verdoppelt haben. verdoppelt haben alle ausser pink, ihr fehlen 40 gramm. Heute kam noch besuch von der Zuchtkommission zur 1. Wurfkontrolle. Alles ist bestens.  

14.05.2022
Die Welpen werden immer wie aktiver. Die Wachphasen sind länger. Sie üben schon das knurren. Nach dem Trinken nehmen sie jetzt vermehrt Kontakt auf zu den Geschwistern. Sie probieren sich schon zu kneifen. Auch auf allen vieren stehen geht immer besser. In der Nacht merke ich nicht viel von ihnen. Sie sind recht (noch) ruhig. Die meisten haben die Augen offen. Auch das Gehör kommt jetzt in die Gänge.

Verschiedene Schlafpositionen